Aktuell (ältere “Neuigkeiten” auf meinen Seiten finden sich unter News):

19.06.2010: Ich habe die Bilder von Saas Grund und dem dem Besuch auf dem Gornergrat online gestellt.

17.06.2010: Der Komet C/2009 R1 McNaught ist zur Zeit am Morgenhimmel sichtbar. Hier ist ein Bild von ihm.

13.06.2010: Mein erstes Bild von Jupiter in 2010 ist online. Jupiter war noch knapp über dem Horizont und dementsprechen unscharf. Außerdem habe ich die Saturn-Bilder ergänzt.

 

Astronomie und mehr ...

Auf diesen Internet-Seiten stelle ich Informationen und Photos aus den Bereichen Astronomie, Physik und Reisen zusammen. Unter Physik fällt alles, was sich irgendwie fotografieren läßt. Oft, aber nicht immer, handelt es sich hier um Erscheinungen der Atmosphäre. Reisen wiederum stehen meistens im Zusammenhang mit astronomischen Ereignissen. Die Schwerpunkte wechseln daher naturgemäß, sind aber oft Sonnenfinsternisse.

 

Wetterinformationen

Die Wetterinformation oben rechts gilt für Moers (und Umgebung). Ein Klick auf das Wettersymbol und schon gibt es detailliertere Daten und eine Vorhersage (Erklärung für Windstärke und UV-Index).

Neues auf diesen Seiten?

Was es Neues gibt (oder was es Neues gab :-)), kann immer unter News nachgelesen werden.

Die drei aktuellsten Themen sind auch mit den Bildern unter Aktuell - oben - verlinkt.

Viel Spaß beim Stöbern durch meine Webseiten!

Und sonst . . .?

Wer aktuell etwas astronomisches - speziell für die Region Niederrhein - wissen möchte, der gehe einfach auf die Seiten der Moerser Astronomischen Organisation e.V.. Dort gibt es auch jede Menge Links zu weiteren interessanten Sites im Netz. Eine kleine Auswahl findet Ihr natürlich auch unter meinen Links.

Kritik?

Für den - unwahrscheinlichen - Fall, daß Ihr auch gute Eigenschaften an/auf diesen Seiten findet, laßt es mich wissen (ansonsten sagt einfach nichts :-).

CURRENT MOON
 

Letzte Änderung: 01.06.2010

Copyright der Fotos, Zeichnungen und Texte, wenn nicht anders vermerkt, bei Helmut Gröll

Graukeil zum Kalibrieren des Monitors: Kontrast und Helligkeit sollten so eingestellt werden, das alle Abstufungen sichtbar sind. Dabei sollte das weiße Feld wirklich weiß und das schwarze Feld dementsprechend schwarz - und nicht grau - erscheinen.